Stichling

Dreistacheliger Stichling (Gasterosteus aculeatus)
Familie Stichlinge (Gasterosteidae)
Vorkommen Nicht heimisch

Kennzeichen
Spindelförmiger Körper 
Leicht oberständiges Maul 
3 auffällige, bewegliche Rückenstacheln; Bauchflossen mit je einem Stachel
Dünner Schwanzstiel
Keine Schuppen, stattdessen große Knochenplatten an den Seiten
ø Länge: 5 – 8 cm 
Lebensweise
Pflanzenreiche Seen, langsam fließende Flüsse, Weiher und Gräben 
Schwarmfisch
Nahrung
Wirbellose Kleintiere und Fischlaich
Fortpflanzung
Frühjahrslaicher; Laichzeit: April – Juni 
Bevorzugt pflanzenreiche Laichplätze mit steinigem Grund
Milchner besetzt und verteidigt ein Revier und baut am Grund ein Nest aus Pflanzenteilen
Mehrere Rogner legen Eier in ein Nest
Milchner mit kräftiger orangeroter/metallisch grüner Laichfärbung, bewacht das Nest und auch die Brut (echte Brutpflege)
Sonstiges
Pflanzenteile für das Nest werden mit einem Nierensekret zusammengeklebt
Anhand der Knochenplatten unterscheidet man verschiedene Unterarten