Döbel

(Squalius cephalus)
Familie Karpfenartige (Cyprinidae)
Vorkommen Heimisch
Status Nicht gefährdet

Kennzeichen
Spindelförmiger Körper
Breiter Kopf 
Maul endständig mit weiter Maulspalte
Große, dunkel umrandete Schuppen (Netzmuster)
Afterflosse leicht nach außen gewölbt (konvex)
ø Länge: 30 – 40 cm (selten bis 70 cm)
Lebensweise
Flüsse und Bäche (untere Forellenregion bis Barbenregion), Seen
Nicht sehr anspruchsvoll
Schwarmfisch
Im Alter Einzelgänger
Nahrung
Wirbellose Kleintiere, Wasserpflanzen, Fischlaich und kleine Fische
Fortpflanzung
Frühjahrslaicher; Laichzeit: April – Juni 
Laicht bevorzugt in der Strömung, Haftlaicher 
Laichablage an Steinen und Wurzeln
Milchner mit Laichausschlag
Sonstiges
Andere Bezeichnungen: Aitel, Alet
Verwechslungsgefahr mit Hasel (Schuppen, Afterflosse, Maul)