Eignungsprüfung

Grundsätzliches:

Mit der Novellierung des Fischereigesetzes für das Land Vorarlberg, Fassung vom 3. 1. 2022, besteht die Möglichkeit für Personen, die eine Fischerprüfung in einem anderen Bundesland oder Staat erfolgreich abgelegt haben, die im Wesentlichen nicht gleichwertig mit der Vorarlberger Fischerprüfung ist, eine Eignungsprüfung abzulegen, um die fachliche Eignung für den Fischfang nach § 1 Abs. 1 Fischereiverordnung zu erlangen.

Derzeit werden folgende Prüfungen von anderen Bundesländern und Staaten anerkannt:

Österreich: Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Wien

Deutschland: Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Thüringen

Fürstentum Liechtenstein

Voraussetzung für die Zulassung zur Eignungsprüfung:

Nachweis einer erfolgreich abgelegten Fischerprüfung in einem anderen Bundesland oder Staat, die im Wesentlichen mit der Vorarlberger Fischerprüfung nicht gleichwertig ist.

Prüfungsinhalte:
  • Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Weidgerechtigkeit und Tierschutz
  • Fischereigesetz und Bodenseefischereigesetz
Prüfungsunterlagen:
  • Lehrbuch „Fischerei in Vorarlberg“
  • Fragenkatalog für die Eignungsprüfung
  • Fischfolder „Fische und Krebse in Vorarlberg“
  • Schonbestimmungen Vorarlbergs – Download
  • Auszug aus den Gesetzen und Verordnungen – Download
Prüfungsablauf:

Die Fragen beziehen sich auf die o. g. Prüfungsinhalte. Die Prüfung umfasst 40 Fragen. Davon sind 12 Fischarten anhand von Abbildungen zu bestimmen. Die restlichen 28 Prüfungsfragen sind in Form eines „Ankreuz-Testes“ vorgegeben.

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn 34 von 40 Prüfungsfragen richtig beantwortet werden. Zudem müssen 8 von 12 Fischarten richtig benannt werden.

Organisatorisches:

Kosten:   100,00 Euro (inkl. Lehrunterlagen und Prüfungsgebühr)

Lehrunterlagen: Lehrbuch, Fragenkatalog, Fischfolder werden nach Zahlungseingang zugesandt. Schonbestimmungen Vorarlbergs, Gesetze und Verordnungen stehen als Download unter „LEHR/KURSUNTERLAGEN“ zur Verfügung

Nächster Prüfungstermin: Aufgrund der Umstellung auf ein neues Kursverwaltungsprogramm sind bis März 2023 keine Anmeldungen möglich. Wir bitten um Verständnis!