Fischerprüfung

Mit Inkrafttreten des neuen Fischereigesetzes gibt es derzeit folgende zwei Möglichkeiten die Fischerprüfung abzulegen:

1. Fischerprüfung mit Vorbereitungskurs
2. Fischerprüfung ohne Vorbereitungskurs (Selbststudium)

Voraussetzung für die Ablegung der Fischerprüfung: vollendetes 12. Lebensjahr

1. Fischerprüfung mit Vorbereitungskurs

Der Vorbereitungskurs beinhaltet neun Kursabende (19.00 – 21.30), die in den jeweiligen Kursorten stattfinden und einen Praxistermin, der im Landesfischereizentrum in Hard stattfindet. Die Teilnahme an allen Terminen wird vorausgesetzt, liegt jedoch in der Eigenverantwortung der KursteilnehmerInnen. Anmeldungen werden ausschließlich über das Online-Anmeldeformular entgegengenommen.

Kursort

  • Bludenz, Handelsakademie, Schillerstraße 10 – Mittwochabend
  • Hohenems, Landwirtschaftsschule, Rheinhofstraße 16 – Dienstagabend
  • Hohenems, Landwirtschaftsschule, Rheinhofstraße 16 – Mittwochabend
  • Praxis, Landesfischereizentrum Hard, Aufhafendamm 1 – laut Stundenplan

Kursgebühr

Die Kursgebühr beträgt 210,– Euro. In diesem Betrag sind die Lehrunterlagen (ausgenommen „Auszug aus den Gesetzen und Verordnungen“ und „Schonbestimmungen Vorarlbergs“), die Prüfungsgebühr und die Versandspesen enthalten. Die Gebühr für die Ausstellung des Vorarlberger Fischerausweises beträgt zusätzlich 20,– Euro.

Lehrunterlagen

  • Lehrbuch „Fischerei in Vorarlberg“
  • Fragenkatalog „Vorarlberger Fischerprüfung“
  • Fischfolder „Fische und Krebse in Vorarlberg“
  • Auszug aus den Gesetzen und Verordnungen
  • Schonzeiten und Schonmaße

Die Lehrunterlagen, ausgenommen „Auszug aus den Gesetzen und Verordnungen“ und „Schonbestimmungen Vorarlbergs“ (stehen als Download bei „KURSUNTERLAGEN“ bereit), werden nach Zahlungseingang der Kursgebühr per Post versendet. Die Zahlungsaufforderung erhalten Sie mit der Einladung zum Vorbereitungskurs.

Kursinhalt

  • Wasser- und Gewässerkunde I (physikalische und chemischen Grundlagen, Wasserkreislauf, Grundlagen Fließgewässer und Seen)
  • Wasser- und Gewässerkunde II (Kläranlage, Wasserbau, Wassergüte)
  • Rechtskunde für Fischer (wichtige relevante Gesetze für den Angelfischer)
  • Gewässerökologie I (Grundlagen der Ökologie, Ökologie der wichtigsten Ufer- und Wasserpflanzen)
  • Gewässerökologie II (Ökologie der wichtigsten Wassertiere und am Wasser lebenden Tiere)
  • Fischkunde I (Anatomie der Fische und Krebse)
  • Fischkunde II und III (Bestimmungsmerkmale der Fisch- und Krebsarten)
  • Gerätekunde und Fangtechnik, Waidgerechtes Angeln
  • Fischerei am Bodensee
  • Praxis (System- und Knotenkunde, Fliegenfischen, Besichtigung des Landesfischereizentrums)

Kurstermine

Herbstkurs 2021: Keine Anmeldung mehr möglich! Alle Kursplätze sind ausgebucht und die Warteliste geschlossen.

Frühjahrskurs 2022: Anmeldungen werden gerne ab 1. September 2021 angenommen. Bitte verwenden Sie das Anmeldeformular am Ende der Seite.

Prüfungsablauf

Die Prüfung ist schriftlich in Form eines „Ankreuz-Testes“. Die Prüfung umfasst 60 Prüfungsfragen aus den Wissensgebieten im Lehrbuch. Davon sind 12 Fischarten (keine Krebsarten) aufgrund von Fischabbildungen zu bestimmen. Es müssen mindestens 7 der 12 Fische richtig erkannt und benannt werden, ansonsten wird die Prüfung negativ bewertet. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn mindestens 51 der 60 Fragen richtig beantwortet werden. Bei 50 oder weniger richtig beantworteten Fragen ist das Prüfungsergebnis negativ.

2. Fischerprüfung ohne Vorbereitungskurs (Selbststudium)

Die Lehrunterlagen sind die gleichen wie beim Vorbereitungskurs. Die Person eignet sich den Prüfungsstoff selbst an.

Kosten

Diese belaufen sich auf 100,– Euro. In diesem Betrag sind die Lehrunterlagen (ausgenommen „Auszug aus den Gesetzen und Verordnungen“ und „Schonbestimmungen Vorarlbergs“ – stehen zum Download bei „KURSUNTERLAGEN“ bereit), die Prüfungsgebühr und die Versandspesen enthalten. Zusätzlich fällt die Gebühr für die Ausstellung des Vorarlberger Fischerausweises in der Höhe von 20,– Euro an.

Termine

  • 11. Dezember 2021 – alle Prüfungsplätze ausgebucht!
  • 23. April 2022 – Anmeldungen bitte über das Anmeldeformular am Ende dieser Seite tätigen

Die Prüfung findet in Gruppen statt. Die entsprechenden Informationen erhalten Sie ca. 14 Tage vor dem Prüfungstermin per E-Mail.

Prüfungsort

Landwirtschaftsschule Hohenems, Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum, Rheinhofstraße 16, 6845 Hohenems

Prüfungsablauf

Die Prüfung ist schriftlich in Form eines „Ankreuz-Testes“. Die Prüfung umfasst 60 Prüfungsfragen aus den Wissensgebieten im Lehrbuch. Davon sind 12 Fischarten (keine Krebsarten) aufgrund von Fischabbildungen zu bestimmen. Es müssen mindestens 7 der 12 Fische richtig erkannt und benannt werden, ansonsten wird die Prüfung negativ bewertet. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn mindestens 51 der 60 Fragen richtig beantwortet werden. Bei 50 oder weniger richtig beantworteten Fragen ist das Prüfungsergebnis negativ.

Anmeldung über das Online-Formular